Path of Death V
08.10.2016 Mainz
Pentagramm
ENTHRONED

Enthroned1993 gründeten Lord Sabathan (Gesang, Bass) und Cernunnos (Drums) die Black Metal Band ENTHRONED, nachdem sie ihre alten Bands MORBID DEATH und BLASPHERION verlassen hatten. Es gesellte sich noch Gitarrist Tseboath (von der Death Metal Band SLANESH) und einige Zeit später Nornagest (Gitarre) dazu, damit waren die vehementen Verfechter des blasphemischen Black Metal komplett. In den Jahren bis heute hat sich nicht nur einiges im Line-Up sondern auch im musikalischen Bereich getan, mittlerweile kann man die Band getrost zu den Ikonen im Black Metal Bereich zählen. In der Zeit bis 1995 wurde ein 5-Track Demo Namens “Blackwinds“ eingespielt und eine 7“ Split mit Ancient Rites produziert.
1995 folgte dann ihre erste Scheibe “Profecies of Pagan Fire“ ein rauer, böser und schwer verdaulicher Hassbrocken. Von der Scheibe wurden ca. 12.000 Einheiten in eineinhalb Jahren verkauft, was die Enthronedgroße Popularität der Band widerspiegelt. Im April 1997 kam es zu einem schweren Schicksalsschlag, während der Arbeiten zum neuen Album “Towards the Skullthrone of Satan” hatte Cernunnos seinem Leben ein Ende gesetzt (Suizid durch Erhängen). Daraufhin widmete ihm die Band ein Tribut-Album welches 1999 unter dem Namen "The Apocalypse Manifesto“ erschienen ist. Nebiros wurde im Jahr 2000 durch den Gitarristen Nerath Daemon ersetzt, der konnte sich gleich bei einer Mini-Tour durch Deutschland und Europa sowie bei den Aufnahmen zu dem Album "Armoured Bestial Hell" bewähren. Das Album wurde 2001 released und gilt als das Experimentellste was die Band bisher veröffentlicht hat. Im gleichen Jahr folgte abermals ein Line Up Wechsel: Namroth Blackthorn durch  Alsvid (Ex-Seth. Nevertheless) ersetzt. 2003 wechselten die Belgier zu NAPALM RECORDS und brachten das 5. Album "Carnage in Worlds Beyond" auf den Markt, dieses wurde gebührend mit einer Welttournee von Brasilien über Kolumbien bis nach Europa gefeiert. Nach dem folgenden Album "XES Haereticum" wurden Alsvid und Nerath Daemon durch Gitarrist Nguaroth und Drummer Glaurung (Ex-Morbid Rites) ersetzt  (Review).
Nach 6 Studioalben entschlossen sich ENTHRONED im Jahr 2005 das siebte als Live-Album mit dem Titel “Black Goat Ritual ; Live in Thy Flesh”, welches 2004 in Porto Allegre / Brasilien aufgezeichnet wurde, zu veröffentlichen.
2007 wurde das Album Tetra Karcist über Napam Records veröffentlicht.
Danach folgte der Wechsel zu Regain Records, wo man im Jahr 2010 das Album Pentagrammaton veröffentlichte.
Ende 2011 wechselte man abermals das Label und heuerte bei via Agonia Records an. Anfang 2012 folgte das nächste Album welches auf den Namen Obsidium hörte und von der Metalpresse in höchsten Tönen gelobt wurde (Review).
Da sich ENTHRONED als Sprachrohr und Faust Satans verstehen, solltet euch den Live-Schwinger von Luzifer unbedingt mal Live reinziehen.
Elmex und Pit aka UnDerTaker  //  Stand: 03.2012


Bisher erschienene Alben:

1995 / Profecies of Pagan Fire / Evil Omen, Osmose Production
1997 / Towards the Skullthrone of Satan / Blackend, Metal Blade
1998 / Regie Satanas / Blackend, Metal Blade
1999 / The Apocalypse Manifesto / Blackend, Metal Blade (Tribut to Cernunnos)
2001 / Armoured Bestial Hell/ Blackend, Metal Blade
2002 / Carnage in Worlds Beyond / Napalm Records
2004 / Xes Haereticum / Napalm Records   (Review)
2005 / Black Goat Ritual / Napalm Records / Sombre
2007 / Tetra Karcist  / Napalm Records
2010 / Pentagrammaton  / Regain Records
2012 / Obsidium / Agonia Records   (Review)

Bandmembers:
Lord Sabathan - Gesang, Bass
Nornagest - Gitarre, Gesang, FX
Glaurung - Schlagzeug
Nguaroth - Gitarre
 

Style: Black Metal

Herkunft: Belgien

Website: www.enthroned.be