Path of Death V
08.10.2016 Mainz
Pentagramm

 
© by hell-is-open.de  -- Pit aka UnDerTaker

  24.8.2004


Zum Festival-Bericht ...hier 
Zum Band-Bericht ...hier  Bands und Fans ...hier  Fans und Camping ...hier


Die Interviews wurden von Pit aka UnDerTaker geführt (Ausnahme Freund Hein wurde von Steven aka RedDevil Interviewt).
 Alle Angaben wurden freiwillig gemacht und der Veröffentlichung mit Bild zugestimmt.



Robert (17), Julien (17) und Johannes (17) aus Deckendorf/Nieder-Bayern
»
Wir sind alle zum ersten Mal hier auf dem PSOA. Die Location ist echt Klasse und die Schwimmbadbenutzung ist eine gute Idee. Die Bandzusammenstellung ist auch optimal gewählt. Absolut Super ist auch das Preis / Leistungsver-
hältnis.«
Julian würde gerne nächstes Jahr Deicide auf der Bühne sehen.

   

PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
Christina (19) aus Laudenbach und Thomas (24)
aus Schlaitdorf

 

Christina ist schon das 3 Mal auf dem PSOA, für Thomas ist es das erste PSOA. Die Location und das Billing finden beide "Geil". Auch das Preis/Leistungsverhältnis finden beide fair. Christina's Bandwunsch für das PSOA 2005 ist Arkhon Infaustus, Thomas würde gerne Brujeria sehen.


PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
      Ingo (49) aus der Nähe von Magdeburg
»Ich bin jetzt zum fünften Mal hier und wie immer
ist die Location einwandfrei, auch die Bandzusam-
menstellung ist wieder geil. Positiv ist, dass es
hier persönlicher als zum Beispiel auf dem WOA
zugeht. Preis/Leistung ist hier wieder optimal. Mein
Bandwunsch für nächstes Jahr: Amon Amarth.«


PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
 Holger (35) aus dem Süd-Schwarzwald
Holger ist zum ersten Mal auf dem PSOA.
»Die PSOA-Location ist genial und das Billing ist
 nicht mehr zu toppen. Ärgerlich ist für mich, der
 zu teure Backstagebereich. Ansonsten ist das
 Preis/Leistungsverhältnis hier optimal. Meine
 Favoriten hier sind Unleashed und Haemorrhage.
Für nächstes Jahr würde ich mir, nach dem Motto
'Back to the roots', die Dunkelgrafen wünschen.«

       

PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
Dai (34) aus Osaka/Japan und Hiroko (35) die schon
seit 13 Jahren in Deutschland lebt

Dai kommt direkt aus Japan zum PSOA. Hiroko übersetzt für mich, da Dai weder Deutsch noch richtig Englisch spricht ;-).

Dai: »Für mich ist es das erste PSOA. Die Location finde ich gut, sehr gut ist auch das Billing. Das Preis/Leistungsverhältnis ist auch in Ordnung. Mein Bandwunsch für nächstes Jahr ist die japanische Band Defiled«

Hiroko: »Ich bin nun schon zum 4 Mal hier. Die Location finde ich gut auch das Billing ist in diesem Jahr wieder gut. Das Preis/Leistungsverhältnis ist auch in Ordnung. Mein Bandwunsch für nächstes Jahr ist Deicide oder Dissection«

Hiroko promoted auch Bands in Japan. Bisher hat sie Touren für folgende Bands in Japan organisiert:
Dismember, Dew Scented, Defleshed, Krisiun, Dark Funeral,  Hypocrisy, Fleshcrawl, Carnal Forge

 

Für PSOA ist Ronny zum ersten Mal nach Bad Berka gekommen.
»Ich finde dass die Location nicht so optimal für Rollstuhlfahrer geeignet ist, deshalb bin ich hier leider immer auf Hilfe angewiesen. Eine erhöhte Bühne wäre für Rollifahrer auch von Vorteil. Auf dem "Fuck the commerce" war es für Rollifahrer optimal gelöst. Ansonsten ist die Stimmung und Location OK. Das Billing gefällt mir ganz gut, ich würde mir noch etwas mehr Black und Grind wünschen. Mein Favorit beim PSOA 2004 ist Haemorrhage. Das Preis/Leistungsverhältnis ist voll OK.«

PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
Ronny (30) aus Erfurt

PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild... 
Lenz (35) und Petra (38) aus Insbruck/Österreich

Lenz und Petra kommen extra 600 km von Österreich nach Bad Berka um zum ersten Mal beim PSOA dabei zu sein. Die Stimmung und die Location finden die beiden super, das Billing ist der reine Wahnsinn für die beiden Österreicher. Das Preis/Leistungsverhältnis wird ebenso mit super bewertet. Lenz würde gerne Amon Amarth, Petra gerne Cannibal Corpse nächstes Jahr auf der Bühne sehen.

 

 

 

PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
Torsten (35) aus Berlin

 

Torsten aus Berlin ist jetzt schon zum 5. Mal auf dem PSOA.
»Ja, die Stimmung und die Location hier ist einfach genial aber hoffentlich wird es nicht größer! Das Billing und das Preis/Leistungsverhältnis ist auch genial. Mein Bandwunsch für nächstes Jahr wäre Fates Warning. Dieses Jahr war ich schon auf dem Rockhard-Festival und dem With full force. Eine besondere Bindung habe ich auch zum PSOA, weil ich hier meine Frau kennen gelernt habe.«

     

Freund Hein ist schon zum 6. Mal auf dem PSOA!
»Die Stimmung und die Location hier ist gut, allerdings ist der Stoppelacker (einer der Zeltplätze) echt Kacke. Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut und das Billing Kult. Mein Bandwunsch für nächstes Jahr: Kreator«

PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
Hein aus der Nähe von Frankfurt

 
   

PARTY-SAN 2004  --  klicken für großes Bild...
Sanitäter Karl-Heinz (rechts)

Frage HIO-Pit: »Was ist denn heute (Samstag) schon alles hier passiert?«
Karl-Heinz springt auf: »Komm mal mit in's Sani-Zelt da habe ich eine kleine Statistik gemacht.«


Sa. 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr

  • Kreislaufzusammenbruch (ohne Alkohol)

  • Alkoholleiche -> Magen ausgepumpt

  • Amerikanerin mit Anaphylaktischem Schock wegen Wespenstich -> Krankenhaus

  • Wespe verschluckt - mit Stich in den Hals in's Krankenhaus

  • Kniescheibe ausgerenkt

  • Handgelenk angebrochen

 

 
© 2004Mail an Author sendenK.-P. Lexow Stats: