Path of Death V
08.10.2016 Mainz
Pentagramm

 Black Metal Death Metal Thrash Metal Doom Grindcore Goregrind Porngrind

rss Feed---[ Letzte News ]---
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...
SIX FEET UNDER verstärken sich um Jack Owen (ex-Cannibal Corpse) an der zweiten Gitarre - vom 03.03.2017, 20:01
Kategorie: Musik
Exorzist
 Letzte Woche veröffentlichten SIX FEET UNDER ihr zwölftes Studioalbum ‘Torment‘ und bekamen eine Menge Lob dafür. ‘Torment‘ ist wieder ein Stück krasser und bietet den Fans eine Menge klassischen Groove Marke SIX FEET UNDER, doch der generelle Duktus ist aggressiver, auch wegen zahlreicher Blastbeats. SIX FEET UNDER stänkern auf der Höhe ihres Schaffens wie nie zuvor und müssen niemandem mehr etwas beweisen. Tödlicher klang die Band nie!

Nach dem Release begrüßt die Band nun Gitarrist Jack Owen (ex-Cannibal Corpse) in ihren Reihen. Frontmann Chris Barnes dazu:
“Hallo, hallo! Zunächst einmal danke an alle Fans, die unsere neue Scheibe gekauft haben und darauf steil gehen! Vielen Dank, wirklich, wir wissen es zu schätzen! Jetzt aber ohne Umschweife, dafür aber mit großer Freude, darf ich ankündigen, dass uns fortan Jack Owen an der zweiten Klampfe verstärken wird. Wie ihr alle wisst, trugen er und ich seinerzeit dazu bei, eine der berühmtesten Death-Metal-Bands aus der Taufe zu heben. Jack und ich kamen vor einigen Monaten ins Gespräch, nachdem er aus seiner vorigen Band ausgestiegen war.
So wie ich es sehe, wird unsere Zusammenarbeit großartig!! Wir haben viel gemeinsam erlebt – gelinde gesprochen, hahaha…und wieder mit ihm auf die Bretter zu steigen – zum ersten Mal seit 22 Jahren -wird geil!!
Jack schließt sich SFU für die kommende Tour zum neuen Album und darüber hinaus an!
Wie ihr euch vorstellen könnt, planen Six Feet Under ein aufregendes Liveprogramm, so dass ihr alle richtig durchdreht!!!
Mehr Infos und Tourdaten demnächst
Haltet eure Knochen fest!!
-Barnes“

Jack Owen fügt hinzu: “Ich freue mich tierisch, wieder mit meinem Metal-Bruder Chris Barnes und den mächtigen Six Feet Under zu arbeiten! Wir sprechen schon seit Jahren darüber, gemeinsam was Neues auszuhecken, und jetzt hoffe ich, dass es bald dazu kommt. Das wäre genial. Fürs Erste bin ich gespannt darauf, mir den Arsch auf Tournee abzuspielen. Europa, Kanada, Südamerika – Mann, was hab ich das Reisen vermisst! Es wird mir einmal mehr eine Ehre sein, mit Chris und seiner momentanen Besetzung zu jammen, das sind sehr begabte Typen. Außerdem kommt es einer Verjüngungskur gleich, wieder mit Chris aufzutreten. Ich kann kaum erwarten, auf der Tour mit SFU all die alten Fans von Cannibal Corpse auf der Welt wiederzusehen!“
[ 0 Kommentare ]      Diese News per Email senden Druckansicht  Facebook auf Facebook teilen

Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]