Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Festivalbericht zum Bavarian Battle Open Air 2019
31.05. - 01.06.2019



Flyer
UR-Bayerisch, sehr gemtlich und dazu noch ein starkes Line-up.
Mittlerweile zum 9. Mal stellten die Mitglieder des Vereins B.B. Events e.V. das "Bavarian Battle Open Air" auf die Fe. Etwa 800 Metal Begeisterte trafen sich Ende Mai mitten in der Natur bei Kirchdorf bei Haag in Oberbayern zu einem Wochenende mit bayerischer Behaglichkeit, verbunden mit einer internationalen Bandauswahl. Es war fr jeden Metal Fan etwas dabei, dennoch familir und mit Herzblut organisiert. Kurzum, alles richtig gemacht!


Samstag: 01.06.2019
Foto: ASPHAGOR
ASPHAGOR
Beruflich bedingt konnten wir leider erst am Samstag anreisen. Deshalb hier nur der Bericht zum Samstag.

Begonnen haben wir daher mit meinen Landsleuten ASPHAGOR, Black Metal aus Tirol. Dann folgten GRACELESS mit Death Metal aus den Niederlanden.
Als nchstes waren die HM-2 Spezialisten ENDSEEKER am Start. Das ist feinster Schweden Death-Metal importiert aus Hamburg und live immer eine Bank.
Foto: ENDSEEKER
ENDSEEKER
Danach kamen DCEMBRE NOIR, eine aufstrebende Death-Doom Band aus Thringen, wer die leiseren emotionalen Tne bevorzugte, war hier genau richtig, melodis, doomig, gefhlvoll, gepaart mit einer guten Portion Death Metal.

Co-Headliner und Besuch aus Dnemark, die fantastischen ILLDISPOSED.
Foto: ILLDISPOSED
ILLDISPOSED
Die Mannen lieen den bayerischen Boden erbeben. Seit fast 30 Jahren ein Garant fr beste Live-Unterhaltung, sei es musikalisch oder durch Bo Summers traditionelle deutsche Ansagen ber die Band und deren Befinden. Das Gelnde war nun gut besucht, es gab kein Halten mehr! Definitiv eine Top-Performance der Dnen, freue mich schon auf das WOD im Oktober, bei dem Sie uns auch die Ehre geben.

Foto: ASPHYX
ASPHYX
Hhepunkt des 2. Festivaltages und der Deathhammer aus den Niederlanden: ASPHYX. Sie spielten tags zu vor noch in Schweden und hatten dementsprechend eine lange Anreise. Das merkte man ihrem fetten Auftritt jedoch nicht an. Was soll man ber die Death-Doom Metal Gtter schreiben, das noch nicht aufs Papier gebracht wurde? Asphyx sind live immer berragend und sie bescherten der sehr zahlreichen Zuhrerschaft einen perfekten Festival Ausklang.

Die Veranstalter haben sich wirklich ins Zeug gelegt und ein gut organisiertes, entspanntes Festival geboten. Biergarten, Weiwrstl, Brezen, sffiges Bier, eine sehr nette Crew, von Metal Fans fr Metal Fans!
Der einzige Wehrmutstropfen war die Toiletten Situation. Vielleicht wre es mglich, im Hinblick auch auf die zahlreichen campenden Besucher einen Toilettenwagen zu organisieren in Verbindung mit einem Flatrate Bndchen, dann wren die Kosten dafr vielleicht doch tragbar.
Ansonsten freuen wir uns schon auf das BAVARIAN BATTLE 2020, das am 22. und 23.5.2020 an gleicher Stelle stattfinden wird. Besttigt ist u.a. bereits eine meiner Lieblingsbands, nmlich die groartigen Schweden NAGLFAR. Besser geht gar nicht!


Running Order:

Freitag, 31. Mai 2019
# 14:00 Uhr ffnung Camping
# 15.30 Uhr Einlass Bhnenbereich,
Biergarten Erffnung mit Fassanstich
# 16.30 - 17:10 Uhr GROZA
# 17.30 -18.10 Uhr DEAD ALONE
# 18:30 - 19:10 Uhr PEQUOD
# 19:30 - 20:10 Uhr PRIPJAT
# 20:30 - 21:20 Uhr DEATHRITE
# 21:45 - 22:45 Uhr DUST BOLT
# 23:15 - 00:30 Uhr THE CROWN

Samstag, 1. Juni 2019
# 10:00 Uhr Einlass Weiwurstfrhstck
# 10:30 - 11:15 Uhr HANSE SCHOIERER (Kleine Bhne)
# 11:30 - 12:15 Uhr HURRICANE HOAGASCHT (kleine Bhne)
# 14:30 - 15:00 Uhr BLOODLINE
# 15:20 - 16:00 Uhr COMMANDER
# 16:20 - 17:00 Uhr RAYGUN REBELS
# 17:30 - 18:10 Uhr ASPHAGOR
# 18:30 - 19:10 Uhr GRACELESS
# 19:30 - 20:15 Uhr ENDSEEKER
# 20:40 - 21:40 Uhr DCEMBRE NOIR
# 22:00 - 23:00 Uhr ILLDISPOSED
# 23:30 - 00:45 Uhr ASPHYX

Mehr zum Bavarian Battle Open Air erfahrt ihr auf der Festival- Website.

Bericht von ,