Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Norweger Arcturus mit neuem Album "Arcturian" am 8.5.2015, erster Song online - vom 17.04.2015, 06:49


Kategorie: Musik

arctusDie Norweger Arcturus, die 1987 unter dem Namen Mortem gegründet wurden und aus ehemaligen oder aktuellen Mitgliedern der Gruppen Ulver, Mayhem, Dimmu Borgir, Borknagar und Ved Buens Ende besteht, haben mit "Arcturian" ihr erstes Studioalbum seit zehn Jahren aufgenommen. Die VÖ der Avant-garde Metaller findet am 8.5.2015 via Prophecy statt.
Knut Magne Valle zum Album: » 'Arcturian' enthält Elemente aus Arcturus' gesamter Geschichte und ist deshalb gleichzeitig sowohl härter als auch sanfter als es die Band je war. Wir haben uns wieder auf natürliches Schlagzeug, organische Streicher und improvisierte, nicht nachgebesserte Gitarrensolos verlagert, um das Album so authentisch und lebendig zu gestalten wie nur noch wenige heutzutage. Es war harte Arbeit, den alten Arcturus-Sound auf das neue Material zu münzen, doch im Ergebnis steht nun ein Klangbild, das eine homogenere, mystischere Seite der Band zeigt.«
Den ersten Track "The Arcturian Sign" könnt ihr euch unten anhören.

Titelliste:
1. The Arcturian Sign
2. Crashland
3. Angst
4. Warp
5. Game Over
6. Demon
7. Pale
8. The Journey
9. Archer
10. Bane


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]