Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Vulture launchen neue Single "Stainless Glare"! - vom 24.04.2019, 20:46


Kategorie: Musik

 Am 7. Juni werden Vulture ihr neues Album Ghastly Waves & Battered Graves, via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen weiteren Vorgeschmack auf Ghastly Waves & Battered Graves bietet die neue Single 'Stainless Glare', welche ihr euch hier anhören könnt:https://www.youtube.com/watch?v=hfrUz4IslAI

"Wir haben unser zweites Album 'Ghastly Waves & Battered Graves' genannt, weil es verdammt eingängig, fies und Metal ist", konstatiert Vulture-Gitarrist Stefan Genozider kurz und bündig. Damit übertreibt er nicht. Das Metal Blade-Debüt und Nachfolger des kultigen Überraschungshits The Guillotine von 2017 bietet halsbrecherischen Metal auf einem Niveau, mit dem sich die Band auf Augenhöhe neben den Besten des Genres befindet. Die Platte bedeutet zudem einen großen Schritt vorwärts in puncto Songwriting und Performance. "'The Guillotine' belief sich eigentlich nur darauf, dass wir unsere erste EP reproduziert haben. Wir wollten das Album stilistisch und klanglich nachempfinden, wussten aber, dass man uns das nicht noch einmal durchgehen lassen würde. Darum setzten wir uns zusammen und überlegten, was den Songs, die wir in der Vergangenheit geschrieben hatten, noch fehlte. Dabei setzten wir uns das übergreifende Ziel, unser zweites Album abwechslungsreicher und melodischer zu gestalten, auch indem wir den Fuß hier und dort ein bisschen vom Gaspedal nehmen."

Für die Produktion zogen Vulture einmal mehr ihren engen Freund Marco Brinkmann (Casket, Cross Vault) und dessen Hellforge Studio in Detmold heran. "Insgesamt wirkt das Album aggressiv und kalt. Marco hat es erneut geschafft, genau das Klangbild einzufangen, das wir von der Songwriting-Phase an im Kopf hatten. Im Mix ist viel Platz für all die kleinen Einzelheiten und Akzente, obwohl er dennoch sehr direkt klingt und einem quasi ins Gesicht springt", so Genozider. Da Brinkmann vielbeschäftigt ist, blieben Vulture nur zehn Tage im August, um mit ihm zu arbeiten, die dummerweise in den gefühlt heißesten Sommer seit Jahrzehnten fielen. Das machte die Chose natürlich umso anstrengender, doch dank einer intensiven Vorproduktion war die Band bestens gewappnet, weshalb sie zielgerichtet agieren konnte und sogar einen Tag früher fertig wurde. Dabei entstand auch eine Coverversion von Thin Lizzys' "Killer On The Loose" zur Abrundung der Songkollektion. "Ein Lied zu covern, das in den eigenen Kontext passt, ist schwierig, doch dieses Stück erscheint wie für Vulture geschaffen", schwärmt Axetinctör. "Das Textthema stimmt, genauso wie die scharfen Riffs und vor allem der Umstand, dass es sich um einen super Track einer unserer Lieblingsbands handelt."

Ghastly Waves & Battered Graves track-listing
1. Fed to Sharks
2. The Garotte
3. B.T.B. (Beyond the Blade)
4. Ghastly Waves & Battered Graves
5. Dewer's Hollow
6. Tyrantula
7. Stainless Glare
8. Murderous Militia
9. Killer on the Loose (ltd. Digi bonus track)


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]