Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Bethlehem zeigen neue Single aus “Lebe dich leer” - vom 30.04.2019, 09:59


Kategorie: Musik

 Seit drei Jahren gehört Onielar (Darkened Nocturn Slaughtercult) zum LineUp von Bethlehem und ist ebenso auf dem neuen Album "Lebe dich leer" als Sängerin zu hören.
Das neue Werk erscheint am 17.05.2019 und kombiniert in bekannter Weise Black und Death Metal mit Einflüssen von frühem Wave und Industrial.
Bethlehem's Jürgen Bartsch: "Dying is more beautiful with Bethlehem".

Die zweite Single aus dem kommenden Album namens 'An Gestrandeten Sinnen' könnt ihr euch hier anhören:


Als Vorreiter des sogenannten Depressive oder Suicidal Black Metal prägen Bethlehem die Entwicklung extremer Musik seit 28 Jahren maßgeblich. Mit ihren ersten drei Alben "Dark Metal" (1994), "Dictius Te Necare" (1996) und "S.U.i.Z.i.D." (1998) führten sie eine Bewegung an, die mehrere Genres nachhaltig beeinflusst hat. Die Deutschen brachten immerzu Alben heraus, die ihre stetig wachsende Anhängerschaft gleichzeitig vor den Kopf stießen und bezauberten.

Nach einer experimentellen Phase kehrte die Band 2016 auf "Bethlehem" zu ihren harschen Wurzeln zurück und stellte eine neue Besetzung vor, zu der auch Frontfrau Onielar (Darkened Nocturn Slaughtercult) gehört. Ihr krasser Gesangsstil ist neben Gründer Jürgen Bartschs unerschöpflichem Einfallsreichtum mittlerweile ein Markenzeichen der Gruppe geworden. "Lebe dich leer" legt Zeugnis davon ab: Alle Songs unterscheiden sich voneinander und erzählen jeweils eine eigene Geschichte, eingebettet in eine Klangkulisse des schieren Entsetzens. Gespenstisch schrille Schreie verschmelzen mit Melodien und schweren Gitarrenriffs, das musikalische Spektrum reicht von sumpfigen Grooves bis zu stürmisch erhebenden Momenten.

Auf dem Album verbinden sich Bethlehems klassischer Black und Death Metal mit Einflüssen aus dem Industrial-Bereich und frühem Darkwave, ohne dass vertraute Ästhetik und Sound verlorengingen. "Lebe dich leer" ist also gleichzeitig einzigartig und traditionsverbunden; jeder Freund gewagter Musik wird es schaudernd bewundern, wohingegen sich langjährige Fans des Quartetts beim Hören gleich wie zu Hause fühlen dürften. Das Chaos naht…


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]