Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

MACHINE HEAD: Albumnews - vom 07.11.2006, 06:25


Kategorie: Musik

Machine Head befinden sich im Moment in den Sharkbite Studios in ihrer Heimatstadt, Oakland in Kalifornien um ihr neues Album „The Blackening“ aufzunehmen, daß im Frühjahr 2007 veröffentlicht werden wird.
Robert Flynn über das Album: „This is the most ambitious thing we have ever attempted. We all challenged ourselves and each other to write a record that pushed the boundaries of complexity and technical structure.”
Und Flynns Texte drehen sich wieder mehr um soziale Missstände wie auf den früheren Alben wie „Burn My Eyes“. Flynn weiter: „The nature of what is happening in the world led to a darker, bleaker album in every sense.” In der Konsequenz setzen sich die Texte der Songs „Clenching The Fists Of Dissent“, „A Farewell To Arms" und „Halo" mit politischen Themen wie dem Krieg im Irak oder auch oranisierter Religion auseinander. Die Texte drücken den Ärger und die Verachtung über diese Themen aus, ganz im Spirit des 80-er Jahre Punk Rock.
„Aesthetics Of Hate" setzt sich mit der Wut der Band über einen Zeitungsartikel auseinander, der kurz nach Dimebag Darrells Tod veröffentlicht wurde. „Now I Lay Thee Down" hat was von Romeo and Juliet, während „Slanderous" sich um den Hass dreht, der die Gesellschaft kontrolliert und „Wolves“ handelt vom Ehrgeiz der Band.
Die Fans von Machine Head spielten schon immer eine große Rolle im Aufnahmeprozess der Band. Aber zum ersten Mal hat die Band einige ihrer treuesten Fans ins Studio eingeladen um den Background Gesang aufzunehmen. Die Jungs haben sich auch schon immer bemüht, den Fans einen persönlichen Einblick zu geben und immer wieder Video Updates auf ihrer Seite www.machinehead1.com veröffentlicht.
Nach dem großen Erfolg von „Through The Ashes Of Empires“ war das Schreiben von „The Blackening“ eine natürliche Entwicklung. Nach der Veröffentlichung von through, startete die Band den erfolgreichten Tour Zyklus ihrer Karriere. Die nicht enden wollende Reise um die Welt beinhaltete drei Headliner Touren durch Nordamerika mit Trivium, Chimaira, DevilDriver und Arch Enemy, außerdem zwei Headliner Touren durch England und Europa, sowie eine Tour durch Australien. Sie haben das Wacken Open Air geheadlined und auf dem Dubai Desert Rock Festival. Der Höhepunkt dieser Tour fand schließlich in der ausverkaufen Brixton Academy in London statt, selbigen kann man auf der DVD „Elegies“ bewundern.
Quelle: Roadrunner Records


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]