Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

METALLYSEE BOOKING AGENCY entschuldigt sich für Tour-Absagen! - vom 22.05.2007, 13:56


Kategorie: Musik

Die belgische Metallysee Booking Agency, die kürzlich im Kreuzfeuer der Kritik stand, nachdem sie etliche Europa-Tourneen mit Bands wie z.B. Finntroll, Die Apokalyptischen Reiter, Marduk, Enslaved und Unleashed absagen musste, hat auf Blabbermouth.net folgende Erklärung abgegeben:

» An all diejenigen, die uns Hass-Mails geschickt haben: Bitte gebt mir jetzt einen Moment, um die negativen Vorfälle zu erklären, die sich in meiner Firma Metallysee Booking Agency kürzlich ereignet haben.
Zuallererst einmal: Mein Name ist Johan De Mesmaeker und ich bin einer der Eigentümer von Metallysee. Ich leite die Firma seit mehr als 22 Jahren, und während dieser Zeit habe ich Europa-Tourneen vieler Bands möglich gemacht. Etliche Bands sind nun populäre Acts und viele sind mit der Zeit zu anderen Booking-Agenturen übergewechselt.
Im letzten Jahr brauchte ich aus persönlichen Gründen eine Auszeit von den tagtäglichen Arbeitsabläufen in meiner Firma, und meine Position übernahm mein (früherer) Mitarbeiter Henk Mol (von Vain Productions). Zusammen mit meiner Geschäftspartnerin und Schwester Gina war Hank nun dafür verantwortlich, die Tourneen zusammenzustellen, und er sollte zudem sicherstellen, dass alles immer nach Plan lief. Nun ja, wie wir heute wissen, war das nicht immer der Fall.
Da meine Schwester nicht viel über das Geschäft (und die Bands) wusste, hatte Henk sozusagen alle Fäden in der Hand. Was die Earthshaker Roadshock Tour anbelangt, setzte er, und NUR ER ALLEIN die Kosten für die Tour so hoch, dass es unmöglich war, sie in diesem Rahmen fortzuführen. Wir waren vertraglich dazu gebunden, einigen Bands mehr Geld zu zahlen als sie eigentlich bekommen sollten, und andere Bands sollten wir bezahlen, obwohl sie eigentlich uns, die Agentur, für den Tour-Support bezahlen sollten. Dasselbe war der Fall bei der Marduk-Tour.
Um meine Firma nun am Leben zu erhalten, hatte ich keine andere Wahl als diese Tourneen abzusagen, um einen Bankrott zu vermeiden und um weiterhin in dem Geschäft arbeiten zu können, das ich schon jahrelang kannte.
Was Henk Mol anbelangt, kann ich nur sagen, dass er am Vorabend der Earthshaker Tour bequemerweise seine Stelle aufgab. (Und er hatte sogar die Nerven dazu, einigen unserer Bands zu erzählen, dass er Metallysee 'verlassen' hat und nun seine eigene Booking Agency gründen will, mit der er gerne von nun an ihre Tourneen buchen würde!).
Ich möchte mich hiermit keineswegs von der Verantwortung für diese jüngst geschehenen Fehler freisprechen, jedoch möchte ich auch anmerken, dass ich - bevor ich meine Auszeit nahm - beispielsweise die überaus erfolgreichen No Mercy- und X-Mas-Tourneen seit neun Jahren zweimal im Jahr stattfinden ließ. Wie viele von euch wissen, umfassten einige dieser Tourneen 8 bis 9 Bands, sie wurden immer zu Ende geführt und auch mit der Bezahlung lief immer alles glatt.
Abschließend kann ich nur hoffen, dass diese Erklärung einige Fragen beantworten kann. Ich werde meine Firma langsam wieder aufbauen und werde weiterhin Tourneen für den europäischen Markt buchen.
An alle Bands, die von diesen Problemen beeinträchtigt wurden - Finntroll, After Forever, Die Apokalyptischen Reiter, Tarot, Machine Men, All Ends, Marduk, Enslaved, Melechesh, Keep Of Kalessin, Goatwhore, Pantheon I, Unleashed und Belphegor - Ich entschuldige mich hiermit vielmals und werde mich im Laufe der Zeit sehr darum bemühen, euch für jegliche Unannehmlichkeiten und Einbußen zu entschädigen. Des Weiteren entschuldige ich mich bei allen Fans, Labels, Managern und bei meinen langjährigen Promotion-Partnern.«


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]