CD Review - CD Review: Revel in Flesh - Manifested Darkness
CD Review zu Death Metal aus Deutschland:

Nach nur etwas mehr als einem Jahr, stehen Revel in Flesh mit ihrem neuen Album bereits wieder in den Startlöchern, um erneut die Freunde des urigen, schwedischen Death Metal zu verzücken. Mit ihrem Debutalbum Deathevokation konnten die Schwaben ja bereits eine ordentliche Duftmarke in der Death Metal Scene setzen. Manifested Darkness ist der neue Arbeitstitel des vorliegenden zweiten Albums, das gelungene Artwork steuerte wieder Juano Castellano bei, der hier wieder eine ausgezeichnete Arbeit geleistet hat. Da freut sich der Vinyl-Liebhaber umso mehr, da solch ein Artwork einfach auf ein großes Cover gehört.

Kommen wir dann mal zum musikalischen Aspekt, welcher bei einer Plattenkritik ja sicherlich nicht ganz unwichtig ist. Nach dem ersten Durchlauf des Albums steht schon mal fest, dass Revel in Flesh ihre Erfolgsformel des ersten Albums nicht verändert haben....

Revel in Flesh - Manifested Darkness
Revel in Flesh - Manifested Darkness (9,5/10) // Death Metal
Exorzist am 13.04.2013, 07:18