Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Review: Angrrsth - Znikąd - vom 09.12.2018, 21:22


Kategorie: CD Review

Review zu Melodic Black Metal aus Polen

» Nach den Übersetzungen der polnischen Titel zu suchen,war gar keine so schlechte Idee; „Znikąd“ bedeutet nämlich soviel wie „von nirgendwo“ - und genau von dort kam diese geile 4 Track -EP ( * ) der polnischen Band ANGRRSTH. Na ja, streng genommen über das doch sehr geschmacksichere GOD OV WAR – Label, aber eben so aus dem Nichts. Noch nichts von dem Quartett gehört zu haben scheint aber in dem Fall keine große Schande zu sein,denn man formierte sich wohl erst just 2018 und davor spielten einige Mitglieder wohl „nur“ in diversen polnischen Bands. Riecht also alles schwer nach tiefstem Underground und ich bin froh darüber,daß mir die Musik von ANGRRSTH ins Haus geflattert ist. Sie ist nämlich mal wieder ein Beweis dafür,daß eine sauber durchmengte Vermischung von Black – und Death Metal ein sehr ertragreicher Nährboden für großartige Früchte sein kann. Wie man die Kälte des Black Metals mit Hilfe von Einflüßen aus dem Death Metal in andere Formen gießen... «

angrrsth - znikąd
Angrrsth - Znikąd // 8 von 10 Punkten // Black Metal


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]