Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

ARCH ENEMY - im Dezember auf Europatour; "The Root Of All Evil" Album Trailer online! - vom 12.09.2009, 06:00


Kategorie: Musik

 Am 25. September 2009 veröffentlichen ARCH ENEMY ihr neues Studioalbum „The Root Of All Evil“. Es enthält komplett neu aufgenommene Versionen von Stücken der ersten drei Alben „Black Earth” (1996), „Stigmata” (1998) und „Burning Bridges” (1999), neubelebt vom aktuellen, ultimativen Line-Up der Band!

„The Root Of All Evil“ erscheint als normale CD, LP (mit dem kompletten Album auf CD als Bonus), Digital Download und Limited Edition CD inkl. Mediabook Verpackung, drei zusätzlichen Live-Bonustracks, alternativem Artwork, erweitertem Booklet und exklusivem Patch!

Ein offizieller Album Trailer ist ab sofort unter folgendem Link online:
http://www.youtube.com/watch?v=l6venf6mZUM

Zudem hat die Band folgende Headliner Shows in Europa für Dezember bestätigt:

ARCH ENEMY- “Tyrants Of Evil” European Tour 2009
+ Destruction, Abigail Williams & Triosphere
Presented by iMusic1 (D), Metal Hammer (D), Heavy (D), Metal.de (D), Lords Of Metal (NL), Heavy Rock (ES), Kerrang (ES), mariskalrock.com (ES), themetalcircus.com (ES) and Monster Energy Drink.

01.12.09 ES – Madrid, Sala Heineken **
02.12.09 ES – Sevilla, Sala Q **
04.12.09 P – Lisboa, Garage **
06.12.09 ES – Villava/Pamplona, Totem **
07.12.09 ES – Barcelona, Razzmatazz **
09.12.09 CH – Aarau, Kiff **
11.12.09 NL – Amsterdam, Melkweg *
12.12.09 D – Lengerich, Satans Convention / Festival *
13.12.09 NL – Rijssen, Lucky *
15.12.09 D – Hamburg, Markthalle *
16.12.09 D – Saarbrücken, Garage *
18.12.09 D – Andernach, JUZ Live Club ***
19.12.09 D – Leipzig, Hellraiser *

* + Destruction, Abigail Williams & Triosphere
** + Abigail Williams
*** + Abigail Williams & Triosphere

Sängerin Angela Gossow kommentiert die letzten Touraktivitäten und anstehenden Europadaten, wie folgt:
„Wir hatten viel Spaß bei den Summer Tyranny Festivals und bei den 3 ausverkauften, unglaublich verrückten Mexiko-Shows! Wir bereiten uns gerade auf jede Menge weitere Shows vor, darunter eine in Moskau, das Mass Deathtruction Festival in Belgien, Loudpark in Japan, mehrere Asien-Gigs sowie Australien, Neuseeland und Europa! Jawohl, der Tyrant kehrt zurück zu seiner Root Of Evil.
Mit im Gepäck haben wir zwei sehr talentierte junge Bands – Abigail Williams und Triosphere (die ihr nicht verpassen solltet) – sowie eine deutsche Thrash Metal Legende, die wir selbst als Youngsters vergöttert haben: DESTRUCTION! Heilige Sch…. Ich weiß noch genau, wie ich fassungslos ihre Patronengürtel und nietengespickte Outfits anstarrte, „Mad Butcher“ hörte und dann ihre frühen Scheiben „Infernal Overkill“, „Sentence Of Death“ und „Eternal Devastation“ entdeckte. Ach, es ist als wäre es gestern gewesen! Und jetzt haben wir sie als Special Guest bei diesen Europashows und hoffentlich noch weiteren Live-Gigs in naher Zukunft dabei.
Wenn ihr also BIS AUF DIE KNOCHEN METAL SEID, dann kommt zu diesen Shows! Denn dieses Package ist es! Wir wollen euch im Dezember durchdrehend im Publikum sehen!!!“

DESTRUCTION Sänger/Bassist Schmier kommentiert die anstehenden Shows mit ARCH ENEMY wie folgt:
„Von allen post-modernen Death Metal Acts sind ARCH ENEMY meine absoluten Faves. Als die Anfrage kam, ein paar Shows zusammen zu spielen, war ich total begeistert und geehrt zugleich. Was für ein geiles Package für die Fans! Wir freuen uns tierisch darauf mit ARCH ENEMY die Bühne zu teilen und werden gewaltig Arsch treten!"

Auf „The Root Of All Evil“ erschallen echte ARCH ENEMY Klassiker, die ursprünglich mit wechselnden Bandmitgliedern aufgenommen wurden (z.B. Ex-Sänger Johan Liiva, Schlagzeuger Peter Wildoer oder Bassist Martin Bengtsson) mit einem frischen Sound, dem mörderischen Gesang von Angela Gossow und z.T. neuen Bassspuren von Sharlee D’Angelo. Dass das Gitarrenduo Amott stets für grandiose Griffbrettkünste steht, ist dabei ebenso obligatorisch wie der knallharte Punch von Drummer Daniel Erlandsson. Aufgenommen wurde das Album von Daniel Erlandsson und Rickard Bengtsson. Für Mix und Mastering war kein Geringerer als Andy Sneap (Megadeth, Exodus, Testament) zuständig.

Zum Reinhören gibt es vorab den Song „Beast Of Man“ auf der neu gestalteten offiziellen MySpace Seite der Band:
www.myspace.com/archenemy


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]